Zum Inhalt springen

STORYBOARD OF AN ARTIST’S PERSONA

„Ich dachte, Sie wären tot.“ – „Ja, das höre ich ständig.“
Alien – 1979

„Meine Lebensgeschichte ist nichts für schwache Nerven.“
Spiderman – 2002

„Verdränge die Grundsätze der Menschheit – speziell die Wichtigkeit von materiellem Besitz.“
Fight Club – 1999

„Sieh’s mal so: Alles, was wir zu verlieren hatten, ist schon weg.“
Thelma & Luise – 1991

„Ich kenne mindestens 1000 Möglichkeiten wie wir aus der Situation hier wider rauskommen… Leider sind sie alle tödlich.“
Per Anhalter durch die Galaxis – 2005

„Als dein Anwalt rate ich dir mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren!“
Fear and Loathing in Las Vegas- 1998

In ihrer aktuellsten Ausstellung setzten sich die Künstlerinnen Vivian Eckstein und Desirée Eppele mit dem weiteren künstlerischen Werdegang, welcher nach dem Meisterschüler Studium beschritten wird, sowie der Konzeptfindung und den Normen der Kunstwelt auseinander.

In „Storyboard of an Artist’s Persona“ dient die Malerei als zentrales Mittel um Erinnerungen an erlebte und geträumte Szenarien sowie Exkursionen in verschiedene Genres und Projekte zu visualisieren und diashowartig zu archivieren. So nehmen die Arbeiten eine Form an, welche vergleichbar ist mit Video-Stills eines fiktiven Films. Die Ausstellung fungiert als Retrospektive zu einem Film, dessen Handlung das Vorankommen eines Künstlers in der heutigen Welt thematisiert.

Vernissage 11.10.2019
19 – 22 Uhr
Finissage 13.10.2019
14 – 17 Uhr